Wohntrends 2017: „Das Zuhause soll den täglichen Energieschub liefern“

Textilien moosgrün

Diese Wohntrends erwarten uns

Letzte Woche fand die Heimtextil, die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien statt. Die Messe gilt als Stimmungs- und Trendbarometer für das folgende Jahr: Designer, Hersteller und Händler stellen hier immer am Anfang des Jahres ihre Neuheiten vor. Einige der dort vorgestellten Wohntrends kennen wir bereits aus dem Trendbuch von Gabriela Kaiser – einige der Themen haben wir Ihnen bereits vorgestellt. Für uns fasste Gabriela Kaiser die Wohntrends 2017/18 aus Ihrem Trendbuch und von der Heimtextil exklusiv zusammen.

.

 

Carlin-International--Heimtextil,-Messe-Frankfurt

Foto: Carlin International Heimtextil, Messe Frankfurt

Zurück zur Natur

Eines der Themen der Messe Heimtextil ist „Natural Explorations“. Wohnen geht da durch die Verwendung von natürlichen Materialien eine Symbiose mit der Natur ein. Intensive Grüntöne mischen sich mit den Farben von Baumrinde und Erde. Die Oberflächen greifen holzartige Reliefs oder Rindenstrukturen auf. Es geht um zeitgemäßes städtisches Wohnen im Einklang mit der Natur. Im Trendbuch gibt es mit „Natural Grounding“ ein sehr ähnliches Thema in vergleichbarer Farbigkeit. Auch hier stehen urige Materialien aus der Natur wie Felle, Treibholz, Ton und Filze i Mittelpunkt. Berge, Bäume, Blätter und Wildpflanzen greifen die Natürlichkeit auf und schmücken als Muster verschiedene Produkte.

cultural-fusion

Foto: Trendagentur Gabriela Kaiser

Kulturen-Mix
Reisen in ferne Länder ist heute für viele ganz selbstverständlich. Fremdländische Einflüsse nehmen wir vermehrt auf und tragen diese auch ins Wohnen. Mit „Cultural Explorations“ verschmelzen bei der Heimtextil verschiedene kulturelle Einflüsse zu einem ethnischen Look, bei dem das Bekenntnis zu einer bestimmten Kultur verschwunden ist. Kräftige Farben wie Orange und Rot stehen da neben urbanem Schwarz und Grau. Das Thema „Cultural Fusion“ setzt auch im Trendbuch auf einen Kulturen-Mix. Verschiedene Rottöne werden da mit Petrol und Schwarz kombiniert und zeigen sich in ethnisch angehauchten Mustern, Mosaiken und Batik-Optiken.

Colourful-Spotted

Foto: Trendagentur Gabriela Kaiser

Lebhaft farbenfroh
Die Heimtextil taucht mit „Virtual Explorations“ in einen Strudel von lebhaften Tönen zum Thema Wasser ein. Florale Muster, Stickereien, Jacquards und Spitzen herrschen hier vor und lösen eine verblüffende Faszination aus. Moderne digitale Verfahren ermöglichen Neuinterpretationen bekannter Optiken und entführen in neue exotische Welten. Mit „Colourful Spotted“ geht es auch im Trendbuch fröhlich bunt zu. Freche Streifen, Schriften und Farbkleckse laden zu einem experimentellen Ausprobieren beim Wohnen ein. Wohnen soll Spaß machen und das Zuhause den täglichen Energieschub liefern.

Quelle---Carlin-International--Heimtextil,-Messe-Frankfurt

Foto: Carlin International Heimtextil, Messe Frankfurt

Romantisch modern
Die Farbpalette von „Planetary Explorations“ spielt mit hell und dunkel und bewegt sich zwischen leuchtendem Weiß und aschfarbenen Tönen. Ein Rosé und angegrauter Petrolton sind die Akzentfarben in der ansonsten zurückhaltenden Farbigkeit. Die unbekannte, interplanetare Welt dient als Inspirationsquelle und führt beispielsweise zu voluminösen Stoffen, die an die Mondoberfläche erinnern. Das Trendbuch zeigt mit „Soft Simplicity“ ebenfalls ein modernes farbreduziertes Thema mit Rosa und Puder als Eyecatcher. Streifen, Gittermuster und feine Grafik unterstreichen die Modernität; Marmorierungen verleihen dem Thema Eleganz.