Die schönsten Blumensträuße im Herbst – perfekt in Szene gesetzt

Die schönsten Blumensträuße im Herbst

Auch wenn die Tage kürzer werden und die Bäume langsam ihre Blätter verlieren, müssen wir im Herbst nicht auf schöne Sträuße und Blumenarrangements zu Hause verzichten. Die richtigen Blumen sorgen für eine angenehme, warme und herbstliche Atmosphäre in der Wohnung. Ganz besonders gut kommen die Sträuße vor dunkel gestrichenen Wänden zur Geltung. Doch worauf muss man achten, damit Blumensträuße im Herbst gut wirken?

Gut versorgt. Die richtige Pflege für Herbstblumen

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihren herbstlichen Schnittblumen haben, ist es wichtig, viel Wert auf die Pflege legen. So sollte das Gefäß sehr sauber sein, bevor Sie die Blumen in die Vase stellen. Nur so gibt man Bakterien, die oftmals für vorschnelles Welken verantwortlich sind, keine Chance. Überflüssige Blätter am unteren Bereich der Stiele können entfernt werden. So verhindert man, dass die Blätter im Wasser faulen und es verunreinigen.

Danach sollten die Stile der Blumen unbedingt angeschnitten werden. Durch den Transport trocknen die Schnittstellen aus und verhärten. So können Sie nur noch wenig Wasser aufnehmen. Durch einen frischen, schrägen Anschnitt mit einer Blumenschere oder einem scharfen Messer bleiben die Blumen länger frisch. Ein neuer Anschnitt alle ein bis zwei Tage verlängert das Leben Ihrer Blumen sogar noch um ein paar weitere Tage. Auch der optimale Standort spielt eine Rolle für eine langanhaltende Blütenpracht. Ein schattiger, kühler Platz ist ideal, denn direktes Sonnenlicht oder trockene Heizungsluft mögen Schnittblumen überhaupt nicht.

Auch Herbststräuße freuen sich über eine tägliche Erfrischung. Ein regelmäßiger Wasserwechsel ist wichtig, um die Ausbreitung von Bakterien im Wasser zu verhindern. Bei der Gelegenheit können Sie auch gleich verwelkte Blüten entfernen. So sieht der Herbststrauß gleich viel frischer aus und die übrigen Blüten können sich noch einmal voll entfalten.

Aufgeblüht! Die richtige Vase

In dieser Saison sind große Gefäße aus getöntem Glas oder Rauchglas besonders beliebt. Durch die gedeckte Tönung erzielen sie eine angenehme Wirkung und halten sich dezent zurück. So bekommt jeder Herbststrauß die gebührende Aufmerksamkeit und wird perfekt zur Geltung gebracht. Eine bauchige Form mit schmaler Öffnung wirkt üppig, lässt die einzelnen Blumen aber nicht auseinander fallen.

In Szene gesetzt: Die schönsten Blumen im Herbst

https://www.instagram.com/p/BYbd3-slP02/?utm_source=ig_web_options_share_sheet

Auch im Herbst ist die Auswahl an Schnittblumen groß. Gut eignen sich zum Beispiel Dahlien. Sie verleihen Sträußen durch ihre großen Blüten eine eindrucksvolle Fülle und Großzügigkeit. Die Kombination aus pinken Dahlien mit blauen Beeren, dunkelroten Blättern und grünen Zweigen wirkt vor dunkelgrauem Hintergrund besonders interessant.

Romantische Hortensien lieben wir im goldenen Herbst ganz besonders. Im Sommer gibt es sie zumeist in farbenprächtigen Rosa- und Blautönen. Mit frotschreitender Saison werden die Grün- und Mischtöne häufiger. Grüne Hortensien mit dunkelroten Akzenten kommen in ihrer Üppigkeit auch in hellen Vasen fabelhaft zur Geltung. Damit sie lange halten, sollten sie von unten eingeschnitten und in heißes Wasser gestellt werden.

https://www.instagram.com/p/BnaT0LOn6tg/?utm_source=ig_web_options_share_sheet

Chrysanthemen lassen sich am besten mit großen Dahlien, Nelken oder Clematis kombinieren. Mit ihren großen, üppigen Blüten fallen sie sofort ins Auge. Hier fügen sie sich zusammen mit Spraynelken, Strandflieder, Rosen und Johanniskraut zu einem harmonischen Herbstensemble ein.

Auch Gräser, Zweige und Beeren machen eine gute Figur in Herbststräußen. Herbstliche Zweige lassen den Strauß voller wirken und lockern ihn gleichzeitig auf. Beeren und Herbstlaub kann man ganz einfach bei einem Spaziergang über Wiesen und Felder sammeln. Gut geeignet sind Lampenputzergras, Zittergras und die Rispenhirse. So kommen Sie bis in den Spätherbst in den Genuß von farbenfrohen Sträußen.

Hier geht’s zu weiteren inspirierenden Wohntrends…