Glanzstücke – Dekotrend Kupfer

Orient-lampe-lightyears

Wer hätte das gedacht: Kupfer ist wieder in. Das Material mit seinem weichen, rötlichen Schimmer feiert derzeit sein Comeback, denn Deko  aus Kupfer darf in diesem Jahr auf keinen Fall fehlen.

Besonders gut zur Geltung kommen Kupfervasen, -teller oder -lampen, wenn sie mit der Komplementärfarbe Nachtblau kombiniert werden. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von der Lampenfassung über den Kerzenhalter bis hin zum Spiegelrahmen, Kupfer bringt einen Hauch von Luxus ins Zuhause.

 

Tischeuchte mit kupfernem Lampenschirm von House Doctor, gesehen bei das-tropenhaus.de, ca. 160 EUR:

Tischeuchte mit kupfernem Lampenschirm von House Doctor, gesehen bei das-tropenhaus.de, ca. 160 EUR.

 

Kerzenhalter von H&M Home, gesehen bei stilpropheten.de, ab 3 EUR:

Kerzenhalter von H&M Home, gesehen bei stilpropheten.de, ab 3 EUR.

 

 

Schickes für den Schreibtisch, Stifthalter von Ferm Living, gesehen bei kalason.de, ca. 100 EUR:

Schickes für den Schreibtisch, Stifthalter von Ferm Living, gesehen bei kalason.de, ca. 100 EUR.

Es müssen aber nicht immer Accessoires sein, die man sich ins Wohnzimmer stellt. Eine attraktive Kombinationsmöglichkeit bieten nämlich auch Gebrauchsgegenstände und Möbel selbst. An Holzregalen, -tischen und vielem mehr wirken Kupferbeschläge und –verkleidungen besonders edel.

String Pocket Regal in Kupferoptik, gesehen bei scandinaviandesigncenter.de, ca. 113 EUR:

String Pocket Regal in Kupferoptik, gesehen bei scandinaviandesigncenter.de, ca. 113 EUR.

 

Beistelltisch „Hard Copy“  von Kevin Michael Burns und Adam Pellecchia mit kupfernen Beinen, gesehen bei http://wohnideen.minimalisti.com, Preis: n/a:

 

Beistelltisch „Hard Copy“  von Kevin Michael Burns und Adam Pellecchia mit kupfernen Beinen, gesehen bei wohnideen.minimalisti.com, Preis: n/a.

 

Ihr nächstes DIY-Projekt?

Wer handwerklich geschickt ist, kann es ja auch einfach selbst versuchen, Dekogegenstände und Möbel mit Kupfer „aufzumöbeln“. Material dafür gibt es in jedem Baumarkt, Bastelanleitungen auf zahlreichen Blogs im Internet, zum Beispiel hier.

 

Viel Vergnügen!

Leave your comment