Oh du fröhliche: Tischdekoration für Weihnachten

Tischdekoration Weihnachten

Tischdekoration für Weihnachten, die sich bei Ihren Gästen sehen lassen kann

Bald sind sie da, die besinnlichen Weihnachtsfeiertage. Jede Familie pflegt andere Traditionen an diesem Tag: Ein gemeinsames Weihnachtsessen mit der Familie, Bescherung und das Singen von Weihnachtsliedern gehören bei vielen einfach dazu. Meist spielt sich der Heiligabend um eine festlich gedeckte Weihnachtstafel ab  – und so verschieden die Weihnachtstraditionen sind, so unterschiedlich zeigt sich auch die Tischdekoration für Weihnachten.

Beliebte Farben zur Weihnachtszeit sind Rot, Grün, Weiß und Gold. Im christlichen Zusammenhang steht Rot für das Sterben Jesus Christus und Weiß für die Reinheit bzw. die Unschuld des neugeborenen Kindes. Grün – als Komplementärfarbe zu Rot – versinnbildlicht das Leben und ist außerdem die Farbe der Natur und der Hoffnung. Daher sind immergrüne Pflanzen wie der Tannenbaum und der Adventskranz fester Bestandteil des Weihnachtsfestes.

Das gilt auch für Gold: Die Farbe symbolisiert etwas Wertvolles oder auch das Licht – passend zum Stern von Bethlehem aus der Weihnachtsgeschichte. Überhaupt sind neben Farben viele Symbole prägend für die Weihnachtszeit: Neben Sternen gehören Engel, Kerzen, Glocken, Kugeln, Tannengrün  und -zapfen dazu. All das findet sich auch bei der Tischdekoration für Weihnachten – und die besteht längst nicht mehr nur aus einer weißen Tischdecke und dem Eindecken mit dem guten Porzellan.

Viele gelungene Beispiele für weihnachtliche Tischdekoration finden sich auf Pinterest – unsere Highlights haben wir einmal für Sie zusammengestellt. Einen kleinen Vorgeschmack geben diese zwei Beispiele:

Weihnachten Tischdeko weiß

Foto: shutterstock / Ingrid Balabanova

Weiße Weihnachten: Wenn uns dies schon nicht mit dicken Schneeflocken beschert wird, bringen wir die weiße Weihnacht wenigstens auf die Festtafel. Bei dieser Tischdekoration ist – wie der Name schon sagt – alles komplett in Weiß gehalten mit silbernem Besteck, weißem Geschirr, Kerzen und Christbaumkugeln. Passend dazu erzeugt ein Weihnachtsbaum in Weiß eine winterliche Stimmung.

Weihnachten Tischdekoration

Foto: shutterstock / Shaiith

Weihnachtlich-winterlich: In Rot und schneeweiß gehalten, mit unterschiedlichen Kerzen, einem Weihnachtsbaum aus Tannenzapfen und kleinen Gastgeschenken sorgt dieser Esstisch für Vorfreude auf ein leckeres Weihnachtsessen. Schlichte Gläser und dezentes Geschirr bringen die nötige Ruhe an den Tisch.

Tannenbaum Serviette

Foto: privat

Kleine Details bringen Freude – wie diese Servietten, die zum Tannenbaum gefaltet wurden. Wie das geht? Serviette zweimal in der Mitte falten, untere offene Ecke in Schichten nach oben klappen, hierbei muss immer ein kleiner Rand freibleiben, Serviette umdrehen, links und rechts einklappen, um 180 Grad drehen und umdrehen, nach unten zeigende Enden nach oben klappen und ggf. feststecken (Die Anleitung finden Sie auch auf Pinterest).

Eierlikörpunsch

Foto: shutterstock / Natasha Breen

Und wenn nicht nur der 24. Dezember, sondern auch die Gäste vor der Tür stehen, begrüßen Sie sie doch mit einem leckeren, hausgemachten Eierlikörpunsch.

Rezept Eierlikörpunsch

Auf die Einkaufsliste:

  • 250 ml Eierlikör
  • 125 ml Sahne
  • 3 EL Rum
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • 500 ml Milch
  • Zimtstange zum Dekorieren

So geht’s:
Eierlikör, Sahne und Rum in ein Gefäß geben, das sich später gut zum Ausgießen eignet. Die Mischung durchziehen lassen. Währenddessen die Milch mit einer Zimtstange in einem Topf erhitzen und einmal aufkochen lassen. Danach die Zimtstange entfernen und die Milch etwas abkühlen lassen. Jetzt folgt die Zusammenführung: Die Milch zur Eierlikör-Mischung geben, vermengen und in dekorative Gläser geben. Wer möchte, kann dem Eierlikörpunsch on top eine Sahnehaube mit etwas Zimt oder Muskat aufsetzen. Fertig ist der Begrüßungspunsch für Ihre Gäste – und damit Ihnen allen frohe Weihnachten!