Der Sitzsack – außergewöhnliches Relaxmöbel

Fatboy_Ambiente

Ein Sitzsack ist ein Blickfang in jeder Wohnung

Sitzsäcke sind als außergewöhnliche Sitzgelegenheit im Wohnzimmer oder Kinderzimmer bei Groß und Klein voll im Trend. Die mit Schaumstoff gefüllten Alternativen zum Sessel sind nicht nur durch ihre Leichtigkeit flexibel sondern auch noch bequem, da sie sich dem Körper anpassen. Ob elegant, extravagant oder kunterbunt – gemütlich sind sie allemal!

Auch Sitzsäcke können als stylischer Hingucker in Ihrem Wohnzimmer dienen. Dieser Sitzsack besteht aus Hanf. Besonders geeignet ist er für mediterrane Wohnzimmer. Durch den beigefarbenen Hanf-Bezug passt dieser Sitzsack aber auch in fast jedes Wohnzimmer.

http://www.home24.de/bepure/pouf-starknit-i-hanf-beige-1261826
http://www.home24.de/bepure/pouf-starknit-i-hanf-beige-1261826

 

 

Für modern eingerichtete Zimmer, die sich in Farben wie grau, schwarz oder weiß befinden, ist dieser silberne Sitzsack ein echtes Highlight.

http://www.heine.de/wohnen/heine-sitzsack-1704801.html#partNumber=085414-0
http://www.heine.de/wohnen/heine-sitzsack-1704801.html#partNumber=085414-0

 

 

Auch im Kinderzimmer sind Sitzsäcke ein stylisches Accessoire. Neben dem optischen Effekt kommt hinzu, dass Kinder Sitzsäcke lieben – besonders den Fatboy, der in vielen Farben und Mustern erwerblich ist. Darunter  ist mit Sicherheit auch die Lieblingsfarbe Ihres Kindes.

www.fatboy.com/de/bean-bags/

 

Nicht nur indoors sind Sitzsäcke einsetzbar, sondern auch outdoors. Diese Sitzsäcke sind natürlich aus wetterresistenten Materialen, sodass Sie Ihre Sitzsäcke auch beruhigt bei schlechtem Wetter draußen lassen können.  Erstellen Sie sich durch Outdoor-Sitzsäcke eine gemütliche und außergewöhnliche Gartenlounge.

outdoor-lounge-sitzsack
http://www.yatego.com

 

 

Wenn Sie self-made-begeistert sind und sich Ihren ganz persönlichen Sitzsack herstellen wollen, dann zeigen wir Ihnen hier, wie das ganz einfach funktioniert.

Material

 

www.amazon.de
www.amazon.de

 

 

100 Liter erbsengroße Styroporkügelchen
Nähgarn
Bezugsstoff: 200 x 140 cm
Baumwollstoff als Futter: 200 x 140 cm
Ein 100 cm langer Kunststoffreißverschluss
Schneiden Sie als ersten Schritt jeweils zwei 100 x 100 cm große Quadrate aus beiden Stoffen heraus und versäubern Sie diese an den Schnittstellen mit einer Zick-Zack-Naht.

Legen Sie an je einer Seite der beiden Bezugsstoff-Quadrate 0,5 cm um und steppen Sie den Reißverschluss jeweils an die Seiten an. Legen Sie die beiden Quadrate auf rechts und nähen Sie die offenen Seiten, die dem Reißverschluss nicht gegenüber liegen, zusammen. Wenden Sie nun den Bezug durch den Reißverschluss.

Die beiden Futterstoff-Quadrate werden rechts auf rechts gelegt und an 3 Seiten zusammengenäht. Lassen Sie bei der vierten Seite eine ca. 20 cm große Öffnung, durch die Sie nun das Futter wenden und den Sitzsack per Hand mit den Styroporkügelchen befüllen. Schließen Sie nach dem Befüllen die Öffnung.

Den gefüllten Sack können Sie als letzten Schritt durch die noch offene Seite im Bezug überziehen, und die Öffnung daraufhin schließen. Wie Sie sehen, ist Ihr ganz persönlich gestalteter Sitzsack schnell und einfach gemacht.

 

Titelbild: www.fatboy.com/de