Energiesparen tagged posts

Licht im Glas

Eine Portion Licht zum Mitnehmen, bitte! – In den Light Jars der norwegischen Designerin Kristine Five Melvær lässt sich Licht auf jeden Fall formschön „aufbewahren“.

Die Designlinie fängt laut ihrer Schöpferin das Licht ein und und stellt es wie einen kostbaren Schatz aus. Man kann kleine Objekte und Schmuckstücke hineinlegen – so lassen sich die Lampen ganz persönlich gestalten.

Light Jars aus Norwegen

Die ...
weiterlesen

Beleuchtung für innenliegende Bäder

Das Problem bei Bädern ohne Tageslicht ist schlicht und ergreifend, dass es kein Tageslicht gibt. Künstliches Licht besitzt meist nicht dasselbe Spektrum wie Sonnenlicht, so dass Farbwerte verfälschte erscheinen. Besonders morgens früh im Bad sorgt das ggf. für keinen schönen Anblick im Spiegel, wenn zum Beispiel blaue Äderchen und Hautrötungen durch eine ungünstige Beleuchtung stark betont werden.

Schuld ist in diesem Fall zumeist ein ungeeignetes Leuchtmittel. Seit es energiesparende Alternativen zur herkömmlichen Glühbirne wie Kompaktleuchtstoffröhren oder LED-Lampen gibt, gilt es – neben der gewünschten Helligkeit und Lichtausbeute – einige weitere Faktoren zu beachten, we...

weiterlesen

Neue Energieeinsparverordnung (EnEV)

Höhere Anforderungen für Neubauten ab 2014

Wer sich mit Bauen und Immobilien beschäftigt, hat mit Sicherheit das Kürzel „EnEV“ schon einmal gesehen. Es steht für das etwas sperrige Wort „Energieeinsparverordnung“, die erstmals im Jahr 2002 im Rahmen des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) erlassen wurde. Ziel der EnEV ist es, eine günstigere Gesamtenergiebilanz von Gebäuden zu erreichen.

Energiebedarf soll um 30 Prozent sinken

Zum 01. Mai 2014 ist eine Novelle der jetzt gültigen EnEV von 2009 vorgesehen. Ziel ist es, den Energiebedarf von Gebäuden um 30 Prozent im Vergleich zu den bisher gültigen Werten zu senken. Damit soll die EU-Richtlinie für energieeffiziente Gebäude von 2010 umgesetzt werden. Bis 2050 soll es nach den Plänen des Gesetzgebers einen nahezu klimaneutralen Bestand an Gebäuden geben.

weiterlesen

Heizungen Teil II: Die Heizsysteme der Zukunft

Heizkörper

Unsere Mini-Serie über Heizsysteme haben wir in der letzten Folge gängigen Heizungsarten wie gas- oder ölbefeuerten Heizungen gewidmet. Im zweiten Teil stellen wir nun die Zukunft des Heizens vor und nehmen einige moderne Heizungssysteme ins Blickfeld.

Blockheizkraftwerke (BHKW)

Das Wirkungsprinzip beruht auf Kraft-Wärme-Kopplung, d.h. die Abwärme bei der Erzeugung elektrischer Energie wird effektiv zum Heizen und zur Warmwasserbereitung genutzt. Dadurch lassen sich ca. ein Drittel des Energieverbrauchs und die Hälfte des CO2-Ausstosses einsparen. Mittlerweile gibt es Mini- oder Mikro-Ausführungen für den privaten Gebrauch in Ein- und Mehrfamilienhäusern.

Blockheizkraftwerke bestehen aus verschiedenen Komponenten: dem Generator für die Stromerzeugung, der Regeleinheit, dem Wärmeta...

weiterlesen

Fenster, mehr als nur Glas

Fenster sind mittlerweile viel mehr als nur Öffnungen in der Wand, die zur Belichtung und Belüftung der Innenräume dienen. Ursprünglich wurden diese Öffnungen mit Textilien oder Häuten verhängt, um Witterungseinflüsse abzuhalten. Doch schon die alten Römer kannten Glasfenster. Das verwendete Glas war jedoch nicht mit dem heutigen zu vergleichen, da es recht milchig und unregelmäßig strukturiert war.

Seit dem Mittelalter hat sich Glas als Fensterfüllung auch in unseren Breitengraden langsam durchgesetzt, wenn zunächst auch nur in Sakralbauten. Im Privatbereich dauerte diese Entwicklung noch sehr lange, etwa bis zum 19. Jahrhundert, als die Herstellung von klarem Fensterglas im Zuge der Industrialisierung weniger kostenaufwendig wurde.

weiterlesen