Zinsen tagged posts

Zinsanstieg bei Immobiliendarlehen

Zinsen für Baudarlehen

Immobiliendarlehen – die Zinsen ziehen wieder an

In der letzten Zeit jagte ein historischer Zinstiefststand bei Hypothekendarlehen den nächsten, der liberalen Geldpolitik der EZB sei Dank (wir berichteten). Als jedoch U.S.-Notenbankchef Ben Bernanke andeutete, dass die Fed ihrerseits darüber nachdächte, angesichts sich erholender Konjunktur den Leitzins Schritt für Schritt wieder anzuheben, führte dies zu einigen Marktkapriolen. Das hat sich seither aber auch auf Europa ausgewirkt.

Die Immobilienfinanzierung hat sich in der Folge wieder etwas verteuert. Während im Frühjahr Kredite noch für durchschnittlich 2,31 Prozent Zinsen erhältlich waren, schätzen Experten, dass bis Ende nächsten Jahres der Zinssatz im Durchschnitt auf bis zu 3,5 Prozent steigen kann...

weiterlesen

Der Leitzins, die Sparer und die Häuslebauer

Sitz der Europäischen Zentralbank in Frankfurt a. M.

Derzeit fährt die Europäische Zentralbank (EZB) eine Geldpolitik mit historisch niedrigem Leitzins, um die Konjunktur anzukurbeln – eine Medaille mit zwei Seiten: Einerseits profitiert, wer einen Kredit aufnehmen will, von dem momentan einmalig „günstigen Geld“. Andererseits gibt es auf Sparguthaben auch nur geringe Zinssätze. Der Zusammenhang zwischen der Höhe des Leitzinses und den tatsächlichen Folgen für Anlagewillige im Besonderen bleibt oft nebulös. Ein Blick auf die Gesamtsituation lohnt sich daher.

Die EZB ist die Bank, bei der sich die Zentralbanken der einzelnen Länder innerhalb der EU ihrerseits Geld leihen. Je günstiger die Konditionen, zu denen die Zentralbanken Geld erhalten, desto billiger werden Kredite im Allgemeinen...

weiterlesen

Kaufen statt mieten – wann lohnt es sich zu kaufen?

Kaufen statt mieten?

Steigende Mieten machen Wohnungssuchenden in Großstädten seit einiger Zeit das Leben schwer. Angesichts rekordverdächtig niedriger Zinsen für Immobilienkredite für den Neubau von Wohneigentum stellt der Kauf einer Immobilie eine durchaus attraktive Alternative zur Mietwohnung dar. Zumal das Zinstief auch seine Schattenseiten birgt: Sparguthaben werden gering verzinst und verlieren so aufgrund der Inflation über die Zeit an Kaufkraft.

Die Finanzierung von Wohneigentum ist somit oft günstiger ist, als man denkt. Ein Rechenbeispiel für eine 3-Zimmer-Stadtwohnung mit ca. 73 Quadratmeter Wohnfläche:

Der Kaufpreis beträgt 199.000 Euro. Hierfür nehmen die Käufer einen Kredit mit 2,4 % effektivem Zinssatz bei 10 Jahren Zinsfestschreibung auf...

weiterlesen